- 28.02.2020

Nächster Euro-League-Krimi: Berkay Özcan in der nächsten Runde

Erst durch einen späten 2:1-Auswärtssieg bei Borussia Mönchengladbach zog Istanbul Basaksehir überhaupt ins Sechzehntelfinale der Europa League ein. Dort gelang dem Tabellenführer der türkischen Süper Lig der nächste Coup auf den letzten Drücker. Sein Hinspiel hatte Basaksehir mit 1:3 bei Sporting Lissabon verloren. Gestern das Rückspiel: Beim Stand von 2:1, das den Türken nicht gereicht hätte, wurde Özcan in der 77. Minute eingewechselt. Und tatsächlich gelang den Istabulern in der Nachspielzeit das 3:1, das die Verlängerung einleitete. Und wieder gelang Basaksehir denkbar kurz vor Schluss das entscheidende Tor: In der 119. Minute erzielte die Mannschaft das 4:1 und kickte Sporting aus dem Wettbewerb. Im Achtelfinale treffen Özcan, der bis zum Sommer vom HSV mit Kaufoption an Basaksehir ausgeliehen ist, und seine Mannschaft auf den FC Kopenhagen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.