- 04.03.2020

Mit sofortiger Wirkung: Mittelfeld-Routinier verlässt den VfL Bochum

In den vergangenen Wochen war immer wieder Unruhe beim HSV-Konkurrenten VfL Bochum, was den südkoreanischen Mittelfeldspieler Chung-Yong Lee angeht. Nun verlässt Lee den VfL mit sofortiger Wirkung und wechselt in seine Heimat zum südkoreanischen Erstligisten Ulsan Hyundai FC. Über die Höhe der Ablösesumme vereinbarten beide Klubs Stillschweigen. Lee wechselte 2018 zum VfL und kam in 37 Spielen zum Einsatz. Eine Verlängerung des im Sommer auslaufenden Vertrages war für den 31-Jährigen ohnehin nicht vorstellbar – nach Abwägung der sportlichen, wirtschaftlichen und individuellen Interessen hätten sich Verein und Spieler nun aber dazu entschlossen, sich bereits zehn Spieltage vor Saisonende zu trennen. Zuletzt fehlte Lee bereits vier Mal im Kader der Bochumer.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.