- 10.03.2020

HSV will Fußballschule in Dänemark aufbauen

Neben dem Ziel zurück in die Bundesliga aufzusteigen, stellt sich der HSV auch im Marketing breiter auf. Verantwortlich dafür ist Henning Bindzus bei den Rothosen, der als enger Vertrauter von Klub-Boss Bernd Hoffmann gilt. Nun verriet der 36-Jährige etwas über die neuen Pläne des HSV, in das Ausland zu expandieren. „Wir stellen uns nun neu auf und werden in vielen Märkten aktiv“, so Bindzus im „Abendblatt“-Podcast. Dazu gehört neben dem chinesischen und US-amerikanischen Markt auch eine Fußballschule in Dänemark. „Wir wissen, dass es viele Dänen mit Interesse am HSV gibt“, erklärt Bindzus. Lange Reisen wie beispielsweise nach Indonesien sollen der Vergangenheit angehören. „Wir haben uns dafür entschieden, dass wir die Internationalisierung niemals als Einzelaktion verstehen sondern wir würden in dem internationalen Markt langfristig agieren“, schildert der Marketingdirektor. Sportlich bleibt das Ziel aber trotz der Umstellung klar formuliert. Der HSV will und muss aufsteigen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.