- 20.03.2020

Corona statt Trainerlizenz: HSV-Legende muss auf Prüfung warten

Seit Oktober 2017 trainiert der ehemalige HSV-Profi Christian Rahn die Dritte Mannschaft der Hamburger. Jetzt wollte er eigentlich beim DFB den Fußballlehrer-Schein machen – im April sollten die Abschlussprüfungen stattfinden. Doch die Corona-Krise hat den DFB dazu gezwungen, den Lehrgang vorerst auf Eis zulegen. Zwar gäbe es einen „Online-Campus“, doch für Teile der Prüfung sei die physische Anwesenheit erforderlich, erklärt Daniel Niedzkowski, Leiter des Lehrgangs. Für Rahn sollte die Verzögerung jedoch keine größeren Folgen haben, denn die Teilnehmer „dürfen ohnehin auf ‚Fußballlehrer-Status‘ arbeiten, seit sie die Ausbildung begonnen haben“, so Niedzkowski.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.