- 03.04.2020

Ex-HSV-Talent gibt Karriereende in den USA bekannt


Schon bevor die Corona-Krise die USA erreicht hat, war für ein ehemaliges HSV-Talent klar, dass die Karriere schon sehr bald enden würde. Benny Feilhaber hat sich mit 35 Jahren dazu entschlossen, seine Laufbahn als aktiver Profi zu beenden. Feilhaber war 2005, damals gerade mal 20 Jahre jung, von der University of California (Los Angeles) zum HSV gewechselt, konnte sich in Hamburg aber nie richtig durchsetzen und kam nur auf zwölf Einsätze bei den Profis in der Bundesliga und der Champions League. Über England und Dänemark kehrte der ehemalige US-Nationalspieler (44 Länderspiele, 2 Tore) in die USA zurück, wo er zuletzt für Sporting Kansas City aktiv gewesen war.

Seit Januar war Feilhaber vereinslos gewesen – nun hat er seine Karriere via Twitter offiziell beendet.