- 09.04.2020

Spielt der Bruder eines Ex-HSV-Stars bald in der Bundesliga?

In seiner Karriere schoss er in 128 Bundesligaspielen 34 Tore – und jetzt könnte sein Bruder vor dem Sprung in die Bundesliga stehen. Gian-Luca Reck, Halbbruder von Ex-HSV-Star Pierre-Michel Lasogga, steht der „Bild“ zufolge vor einem Wechsel zum VfL Wolfsburg. Momentan spielt Rech beim MSV Duisburg in der U19-Bundesliga. Auch Pierre-Michel spielte einst in der Jugend des VfL, daher würde ein Wechsel nicht überraschen.

Wie Mama Lasogga in dem Bericht erzählt, hat sie mit ihrem anderen Sohn bereits Erfahrungen im Fußballgeschäft sammeln können: „Ich kenne den Fußball-Zirkus von der Jugend bis zu den Profis durch Pierre-Michel. Wichtig war und ist mir als Mutter, dass auch Gian-Luca eine vernünftige Balance zwischen Sport und Schule findet. Alles andere liegt in seinen eigenen Händen. Das Talent hat er.“

Für Bruder Pierre-Michel steht fest, dass Reck den Durchbruch schaffen kann: „Gian-Luca hat in den letzten zwei Jahren kapiert, dass zum Profiwerden mehr gehört, als nur Playstation zu spielen. Er ist jetzt wahnsinnig ehrgeizig und hat großes Potenzial. Ich traue ihm zu, irgendwann in der Bundesliga spielen zu können“, sagte der Stürmer, der zurzeit in Saudi-Arabien bei Al-Arabi kickt.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.