- 22.04.2020

HSV will Offensiv-Talent aus Finnland holen


Anssi Suhonen ist finnischer U19-Nationalspieler (Foto: imago/Aleksandar Djorovic)

Die Vorbereitung auf eine mögliche Fortsetzung der Saison in Zeiten der Corona-Krise erfordert besondere Maßnahmen. Um den Kader zur Vorbereitung auf den Liga-Neustart zu verbreitern, prüfe der HSV derzeit, ob man Nachwuchs-Spieler Anssi Suhonen aus Finnland nach Hamburg holen kann, damit der 19-Jährige mit den HSV-Profis trainiert. Das berichtet die „Bild“. Suhonen ist während der Corona-Krise in seiner finnischen Heimat und müsste dafür die Erlaubnis bekommen, aus dem Land auszureisen. Seit Mitte März finden in Finnland Grenzkontrollen statt, nur Finnen dürfen noch in ihr Heimatland einreisen.

Foto: Witters

 

 

 

 

 

 

 

Offensiv-Talent Suhonen kam 2017 zum HSV. In der U19-Bundesliga kommt er in dieser Saison in 15 Spielen auf fünf Tore und drei Vorlagen. Auch für die U21 hat er schon gespielt. Bei den Profis hat der Finne mehrfach mittrainiert, war auch im Trainingslager in Portugal und in Testspielen dabei.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.