- 17.05.2020

Pohjanpalo nach 2:2 in Fürth: „Sollte normalerweise nicht passieren“

Mit einem Last-Minute-Gegentor hat der HSV beim 2:2 in Fürth den Sieg verspielt. Torschütze Joel Pohjanpalo war der Frust direkt nach dem Abpfiff anzusehen. „So ein spätes Gegentor kann immer passieren, aber es sollte normalerweise nicht passieren. Das Ergebnis ist bitter für uns. Wir müssen das dritte Tor machen. Dann hätten wir auch die drei Punkte geholt“, erklärte der Finne, der die fehlenden Fans im Stadion nicht als großes Problem sah: „Die Fans im Stadion haben natürlich gefehlt. Ein Problem war das für mich aber nicht. Die Motivation war da.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.