- 25.06.2020

„Keine Geschenke!“ Ex-HSV-Trainer Gisdol will Werder in den Abgrund stürzen

Gewinnt der SV Werder Bremen am Sonnabend sein Heimspiel gegen den 1. FC Köln nicht, ist der erste Abstieg der Grün-Weißen aus der Bundesliga seit 40 Jahren Realität. Ausgerechnet ein ehemaliger HSV-Coach will dafür sorgen, dass die Bremer den bitteren Gang in Liga Zwei antreten müssen. Markus Gisdol, zwischen 2016 und 2018 in Hamburg an der Seitenlinie, sagte: „Wir wollen alles reinhauen, was wir haben.“ Der Kölner Coach will sein Team in Bestbesetzung auflaufen lassen: „Nicht im Ansatz werden wir ein Bundesliga-Spiel dafür nutzen, irgendwelche Geschenke zu verteilen.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.