- 02.07.2020

Aufsteiger steht fest! HSV bekommt Nord-Derby in der neuen Saison

In der nächsten Saison wird es ein weiteres Nord-Derby für den HSV geben. Der erste Aufsteiger aus der 3. Liga steht fest – Eintracht Braunschweig wird in der kommenden Spielzeit in Liga zwei spielen. Mit einem 3:2-Sieg gegen Waldhof Mannheim setzten sich die Braunschweiger am Mittwochabend durch und profitierten vom 2:2 des FC Bayern II gegen den MSV Duisburg, um vorzeitig den Aufstieg feiern zu können. Nach Braunschweig machen sich noch eine Reihe von Teams berechtigte Hoffnungen auf die 2. Liga. Beste Karten besitzen die Würzburger Kickers. Sie unterlagen Viktoria Köln zwar mit 1:5, haben mit 63 Zählern allerdings mindestens Relegationsplatz vier sicher, den weiterhin der FC Ingolstadt – trotz eines 0:2 gegen den 1. FC Magdeburg – belegt. Auch der MSV Duisburg (59 Punkte), Hansa Rostock (59, 1:0 gegen KFC Uerdingen) und 1860 München (58, 4:2 bei SG Sonnenhof Großaspach) kämpfen noch um den Aufstieg.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.