- 11.07.2020

Kurios: Unternehmen bietet sich öffentlich als HSV-Trikotsponsor an

Nach dem Absprung von Emirates als Hauptsponsor des HSV ist noch nicht klar, welches Unternehmen in der kommenden Saison 2020/21 auf dem HSV-Trikot zu sehen sein wird. Ein Unternehmen aus Essen hat nun öffentlich ein Angebot abgegeben und den Wunsch geäußert, neuer Trikotsponsor des HSV zu werden. „Wir – die Machineseeker Group – machen es hiermit öffentlich: Wir wollen Trikotsponsor des HSV für die nächste Saison werden“, schreibt Sven Schmidt, Chief Marketing Officer des Unternehmens, bei dem Karriere-Netzwerk LinkedIn und formuliert dabei ein konkretes Angebot.

„Wir bieten 750.000,- Euro für EINE Saison“, schreibt er. „Da allen guten Dinge bekanntermassen drei sind, gehen wir davon aus, dass der HSV nächste Saison aufsteigt. Dort, wo der HSV hingehört.“ Schmidt hat angeblich auch schon einen konkreten Plan: „In der Hinrunde würden wir unsere Marke TruckScout24 bewerben, in der Rückrunde unsere Marke Maschinensucher.de. Zu Ehren des OMR Festivals 2021 würden wir das Trikot für ein Heimspiel OMR überlassen.“

(Screenshot: LinkedIn/Sven Schmidt)

Nach MOPO-Informationen handelt es sich um ein ernst gemeintes Angebot. Allerdings hätte der HSV dann enorme Einbußen zu verkraften – Emirates bezahlte in der 2. Liga zuletzt 1,4 Millionen Euro und selbst das gilt nicht als Top-Preis.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.