- 01.08.2020

Doch keine HSV-Zukunft? Abgang von Pollersbeck steht angeblich fest

Bleibt Julian Pollersbeck doch nicht beim HSV? Zuletzt hatten sich die Gerüchte, er könnte die Hamburger verlassen, immer wieder erhärtet. Union Berlin gilt als heißer Kandidat für eine Verpflichtung von Pollersbeck, der dort als Nachfolger von Rafal Gikiewicz (jetzt FC Augsburg) gehandelt wird. Wie Sky berichtet, sollen die HSV-Bosse mit den Berlinern nun bereits in fortgeschrittenen Verhandlungen sein. Demnach stehe der Wechsel von Pollersbeck fest, es hake nur noch an der Ablösesumme. Der HSV würde sich eine Zahlung zwischen 600.000 und 700.000 Euro wünschen, heißt es. Schon in der kommenden Woche könnte der Transfer des 25-Jährigen dem Bericht zufolge fix werden, möglichst noch vor dem Trainingssstart des HSV am Mittwoch.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.