- 09.08.2020

HSV-Profi Hunt warnt nach Testspiel-Sieg: „Das war kein Gradmesser“

Nach dem Testspiel-Sieg des HSV gegen Hansa Rostock (1:0) war Aaron Hunt darauf bedacht, nicht in zu große Euphorie zu verfallen. „Ich glaube, das war kein Gradmesser“, sagte er nach der Partie. „Es war das erste Spiel zum Reinkommen und zum Fahrt aufnehmen. Wir haben viele neue Spieler, es muss sich einiges finden. Das hat man heute gesehen, dass wir schon noch viele Fehler hatten. Das ist völlig normal zu dem Zeitpunkt. Für uns gilt es, als Mannschaft wieder zusammenzufinden und gewisse Abläufe reinzubekommen. Das hat erstmal Priorität.“ Ein Sieg sei „natürlich trotzdem immer gut“. weiß Hunt. „Das tut der Mannschaft auch gut. Und Stephan Ambrosius, der das Tor gemacht hat. Das wird ihm Selbstvertrauen geben für die nächsten Tage und Wochen. Genau wie dem einen oder anderen jungen Spieler.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.