- 13.08.2020

Schwere Gegner für HSV-Bundesligakicker

Die Beachsoccer-Bundesligamannschaft vom Hamburger SV bekommt nach dem misslungenen Saisonstart am vergangenen Wochenende in Düsseldorf die Gelegenheit zur Revanche. An diesem Wochenende treffen die Hamburger bei der zweiten Runde in Düsseldorf erneut auf Real Münster (5.) und die Beach Boyz Waldkraiburg (7.). Dritter Gegner des aktuellen Vorletzten HSV (Platz 11) ist Spitzenreiter Ibbenbürener BSC. „Wir haben also wieder die stärkste Gruppe erwischt“, sagte Teammanager Sandeep Singh angesichts der Konkurrenz. In der ersten Runde am vergangenen Wochenende hatten die Hamburger drei Niederlagen kassiert.
„Wir haben eine ordentliche Leistung auf den Platz gebracht und gut gegen den Ball gearbeitet“, sagte Singh über die erste Runde. Allerdings stellte er fest: „Die Anzahl an individuellen Fehlern hat uns aber das Genick gebrochen, alleine gegen Waldkraiburg haben wir so vier bis fünf Tore selbst verschuldet. Nur gegen Rostock waren wir komplett chancenlos.“ In der Offensive habe es dagegen an den Automatismen gemangelt. „Da hat man gesehen, dass wir nicht eingespielt sind“, räumte Singh ein.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.