- 04.09.2020

Innenverteidiger Rohr zum HSV? Jena bestätigt Interesse

Maximilian Rohr von Carl-Zeiss Jena soll ein Kandidat beim HSV sein. Der 25-jährige Innenverteidiger fehlte zuletzt im Aufgebot für die Regionalliga-Partie gegen den BFC Dynamo (1:1). Und: Sportdirektor Tobias Werner bestätigte ein Interesse an Rohr. „Wir haben einen Verein, der unseren Spieler will, und der Spieler will es auch“, wird er von der „Bild“ zitiert. „Aber dazu muss eben alles passen. Wir können nicht unseren besten Spieler einfach so abgeben, sondern müssen natürlich das Wirtschaftliche im Blick haben.“ Der „Ostthüringer Zeitung“ zufolge soll neben dem HSV ein weiterer Zweitligist an Rohr dran sein. Als geforderte Ablöse wird eine Summe zwischen 300.000 und 400.000 Euro genannt, möglicherweise mit Boni. Eine Leihe wäre nicht möglich, weil der Vertrag des Verteidigers bei Nichtaufstieg in die 3. Liga ausläuft. Von Seiten des HSV, wo Rohr nach MOPO-Informationen aktuell nur ein Thema für die U21 sein soll, scheitere es aktuell noch an dieser Ablöse, heißt es.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.