- 20.09.2020

Bericht: HSV-Profi Leistner will Einspruch gegen Sperre einlegen

Wegen seiner Auseinandersetzung mit einem Fan in Dresden (1:4) hat der DFB den HSV-Profi Toni Leistner für fünf Spiele gesperrt und verhängte zudem eine Geldstrafe. Nun will Leistner offenbar Einspruch gegen das Urteil einlegen. Die „Bild am Sonntag“ berichtet von einem entsprechenden Vorhaben von Leistner und seinem Anwalt Christoph Schickhardt. „Das Recht muss dem Unrecht nicht weichen“, wird Schickhardt in dem Bericht zitiert. „Natürlich darf es Selbstjustiz nicht geben – dauert aber ein Rechtsbruch gegen jemanden an, braucht sich dies niemand bieten lassen und kann sich angemessen wehren. Ich würde in diesem Fall sogar von Notwehr sprechen. […] Wenn man die emotionale Gesamtsituation berücksichtigt, habe ich zumindest Verständnis.“ Der HSV und Leistner haben bis Montag Zeit für den Einspruch.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.