- 29.09.2020

Pannen-Auftritt von Gjasula: HSV-Sportdirektor schützt Mittelfeldmann

Für Klaus Gjasula sollte es ein besonderer Abend werden. Am 2. Spieltag traf der Albaner auf den SC Paderborn, jenen Klub, mit welchem er in der vergangenen Saison noch in der Bundesliga spielte. Es wurde zu einem Abend zum Vergessen. Gjasula hing beim 4:3-Sieg des HSV bei allen drei (!) Gegentoren mit drin und wirkte mächtig verunsichert. „Ich habe manchmal das Gefühl, dass Klaus alles richtig machen und zeigen will“, sagte HSV-Sportdirektor Michael Mutzel und nahm seinen Spieler in Schutz: „Dann ist es ganz normal, dass auch mal Fehler passieren. Stark finde ich, dass er sich vor dem 3:3 mutig aufdreht und eine schöne Einleitung spielt, die dann später zum Tor führt. Klaus ist erfahren genug, um damit umzugehen. Diese Fehler wird er nicht jede Woche machen.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.