- 16.10.2020

Ärgerlich: Schiri klaut Choupo-Moting neuen Rekord

Zwei Mal getroffen, den Elfer zum dritten Tor rausgeholt – der Einstand von Eric Maxim Choupo-Moting beim FC Bayern im DFB-Pokalspiel gegen den 1. FC Düren war traumhaft. Dass er trotzdem einen Makel hatte, lag am Referee: In Minute 63 hatte Choupo-Moting den Ball gen Tor gelupft, Dürens David Pütz klärte die Kugel per Kopf – aber wo? „Ich habe gedacht, der war drin“, sagte der Ex-HSVer und sollte damit richtig liegen. Das Spielgerät war in vollem Umfang hinter der Linie, wie die TV-Bilder zeigten. Schiri Jöllenbeck aber sah das anders, und da es keinen VAR gab, kam auch kein Einwand. Ärgerlich, denn drei Treffer beim Pflichtspiel-Debüt sind bislang noch nie jemandem beim FC Bayern gelungen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.