- 17.10.2020

Interesse von AS Rom? Das sagt HSV-Boss Boldt zu den Gerüchten

In den vergangenen Tagen kam das Gerücht auf, dass der italienische Erstligist AS Rom an HSV-Sportvorstand Jonas Boldt interessiert sein soll. „Ich habe beim HSV einen Vertrag und mich vor gut 1,5 Jahren dazu entschlossen, einen Weg einzuschlagen und etwas entwickeln zu wollen“, kommentierte Boldt die Gerüchte bei Sky. „Das sehe ich nach wie vor so und das ist nach wie vor mein Ziel. Diese Geschichte will ich weiter gestalten. Ich bin keiner, der sich permanent mit irgendwelchen Gerüchten beschäftigt. Der Austausch beim HSV ist sehr gut und das zählt. Alles andere kann ich nicht alleine beeinflussen und damit beschäftige ich mich nur sekundär. Jeder ist austauschbar. Aber wenn der HSV interessiert ist, diesen Weg weiterzugehen, wird es sicher gute Gespräche geben. Wann die geführt werden und wie die ausgehen, werden wir sehen.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.