- 16.11.2020

AS Rom hat den nächsten Sportchef-Kandidaten – auch der HSV wollte ihn

Die Suche nach einem neuen Sportchef bei der AS Rom geht in die nächste Runde. Nach dem der Serie A-Klub zunächst an HSV-Sportvorstand Jonas Boldt interessiert war, dieser aber lieber seinen Vertrag in Hamburg verlängerte, berichtete am Wochenende die „Gazzetta dello Sport“, dass nun versucht wird, den ehemaligen HSV-Sportchef Frank Arnesen zu verpflichten. Das Problem: Dieser hat bei Feyenoord Rotterdam noch einen Vertrag bis 2022 und ist dort auch sehr glücklich, wie er der MOPO sagte. Jetzt gibt es direkt den nächsten Kandidaten in Rom. Laut „Corriere della Sera“ ist Markus Krösche der neue Favorit auf den Sportchef-Posten bei der AS Rom. Krösche ist aktuell Sportdirektor bei RB Leipzig. 2018, als er noch als Sportvorstand des SC Paderborn tätig war, wollte ihn auch der HSV haben. Der Wechsel scheiterte letztlich, weil der HSV die geforderte Ablösesumme nicht zahlen wollte.

 

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.