- 16.11.2020

Ex-HSV-Kapitän Hoogma spricht über eine besondere Nacht mit Hermann Rieger


Der HSV-Wahnsinn gegen Juventus Turin. Sergej Barbarez und Nico Hoogma feiern Torschütze Niko Kovac.   (Bild: WITTERS)

Von 1998 bis 2004 machte Nico-Jan Hoogma 207 Spiele (17 Tore) für den HSV. Er war Kapitän der Hamburger, erlebte als Spieler den Neubau des Volksparkstadions mit und damit gleichzeitig auch den Aufbruch in eine neue Ära.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei MOPO.de

Hoogma spielte mit dem HSV in der Champions League, er hatte zudem ein sehr spezielles Verhältnis zu Kult-Masseur Hermann Rieger (2014). Bei der Frage nach dem HSV-Spiel seines Lebens hat sich Hoogma, der seit Februar 2018 als Sportdirektor für die niederländische Nationalmannschaft arbeitet, gleich für zwei Spiele entschieden – ein sportliches und ein emotionales Highlight.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.