- 19.11.2020

Langfristiger Ausfall! Ex-HSV-Profi Pohjanpalo gibt Diagnose bekannt

In der vergangenen Saison war Joel Pohjanpalo noch von Bayer Leverkusen an den HSV ausgeliehen, in der laufenden Saison spielt er für Union Berlin. Beim 2:1-Sieg der finnischen Nationalmannschaft gegen Bulgarien verletzte sich der Torjäger allerdings schwer und musste operiert werden. Bei Instagram gab Pohjanpalo seine Diagnose bekannt. „Diagnose: mittlerer Knöchelbruch am linken Sprunggelenk (gebrochenes Sprunggelenk)“, schrieb Pohjanpalo bei Instagram und postete dazu ein Foto von sich im Krankenbett, auf dem er optimistisch den Daumen nach oben hält. „Kein Schaden am Gewebe! Der Knochen wird zu 100% heilen. Ich sollte im Februar wieder zurück auf dem Feld sein. Ich kann es nicht abwarten, zurück zu sein und Tore für Union und Finnland zu schießen.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Joel Pohjanpalo (@jpohjanpalo)

Für den HSV erzielte Pohjanpalo in der vergangenen Rückrunde neun Tore in 14 Spielen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.