- 14.12.2020

Das könnte der große HSV-Vorteil im Aufstiegrennen werden

Bisher blieb der HSV (bis auf Rick van Drongelen/Kreuzbandriss) von schlimmeren Verletzungen verschont. Das könnte sich bei der kurzen Pause über Weihnachten allerdings ändern. Denn: Schon früh im neuen Jahr wird wieder gespielt. Der erste Spieltag für 2021 beim HSV ist bereits am 3. Januar. Umso wichtiger könnte der breite Kader werden. Das sieht auch HSV-Trainer Daniel Thioune so. „Wir haben Markus Anfang gestern gehört. Ihm gehen so langsam die Spieler aus. Diese Problematik haben wir zum Glück nicht“, sagte Thioune am Sonntag und ergänzte: „Perspektivisch ist es aber gut, auch wenn Unruhe entsteht, dann wird es uns helfen, dass wir so viele Spieler haben. Mit der kurzen Pause wird es sich sicherlich auch auszahlen.“