- 17.12.2020

Nach Shitstorm: Sky-Reporter Dahlmann entschuldigt sich bei HSV-Fans

Nach dem HSV-Sieg gegen den SV Sandhausen (4:0) am vergangenen Dienstag ärgerten sich viele HSV-Fans in den sozialen Netzwerken über Sky-Kommentator Jörg Dahlmann. Für seine Äußerungen hat sich Dahlmann nun entschuldigt. „Mit etwas Abstand muss ich sagen, dass ich Fehler gemacht habe bei der Reportage“, schrieb der Kommentator an „hsv1887tv“ und erklärte: „Ich wollte neutral sein und wollte die starke Leistung der Underdogs aus Sandhausen würdigen. Ich habe es dann später verpasst, auch die Leistung des HSV zu würdigen, aus einem vielleicht spielerisch schwächeren Spiel das Optimale rauszuholen. Insofern kann [ich ]die Kritik vieler Fans nachvollziehen.“

(Screenshot: Instagram/hsv1887tv)

Abschließend ergänzte Dahlmann: „Ich habe da in der Tat nicht die Balance gefunden. Aber dafür die Erkenntnis, dass man selbst im biblischen Alter noch dazulernt.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.