- 18.12.2020

Gleich drei HSV-Profis müssen Training im Volkspark vorzeitig beenden

Für gleich drei HSV-Profis endete das Training im Volkspark am Freitagvormittag frühzeitig. Simon Terodde ging bei einem Trainingsspiel bereits in der Halbzeit raus und in die Kabine für eine Belastungssteuerung. Die Maßnahme war bereits vorab vereinbart gewesen. Nicht planmäßig ging auch Stephan Ambrosius verfrüht nach drinnen, weil er etwas erkältet ist. Manuel Wintzheimer konnte zum Schluss wegen leichten Oberschenkelproblemen nicht mehr im Team mitwirken und schlug am Rande des Platzes ein paar Bälle mit Rick van Drongelen, der sich wieder im Aufbautraining befindet.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.