- 29.12.2020

HSV hat Interesse: Gibt Kiel seinen Spielmacher im Winter ab?

Ein Schlüsselspieler von Spitzenreiter Holstein Kiel ist Jae-Sung Lee. Der HSV wollte den Südkoreaner im Sommer gerne verpflichten, war laut „Bild“ sogar bereit, drei Millionen Euro Ablöse zu zahlen. Doch Kiel gab ihn nicht ab. Der Vertrag des 28-jährigen Spielmachers läuft am Saisonende aus, nur in diesem Winter könnte Holstein also noch eine Ablöse kassieren. Trainer Ole Werner sagte jetzt den „Kieler Nachrichten“: „Wir wollen den Spieler gerne bis zum Ende seiner Vertragslaufzeit behalten. Das gilt auch für das Wintertransfer-Fenster. Wir haben sportliche Ziele, und Lee spielt in diesen Plänen eine sehr wichtige Rolle. Trotzdem kann man im Fußball nie etwas ausschließen. Aber wir gehen davon aus, dass Lee die Saison bei uns zu Ende spielt.“ Im Anschluss wäre er dann ablösefrei zu haben.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.