- 19.01.2021

„Das war scheiße!“ Osnabrück-Klartext nach Klatsche beim HSV

Nach dem 5:0-Sieg des HSV gegen den VfL Osnabrück, war VfL- Kapitän Maurice Trapp sehr enttäuscht über das Auftreten seiner Mannschaft. „An allem hat es gefehlt. Die Laufbereitschaft, wir waren nicht in den Zweikämpfe und teilweise komplett überfordert. Wir hatten uns nach der Halbzeit was vorgenommen und fangen uns in 15 Minuten drei Gegentore“, sagte Trapp im Sky-Interview. „Ich glaube nicht, dass es schwer war für den HSV. Sie haben Qualität, gehören zu den besten Teams der Liga – aber heute haben wir es ihnen zu einfach gemacht. Die erste Halbzeit war scheiße, die zweite Halbzeit auch. Deswegen hat es auch nicht am System gelegen.“ Trapp steuerte dem HSV in der 61. Minute ein Eigentor zum 5:0-Endstand bei.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.