- 12.02.2021

Prozess vor dem Landgericht: Ex-HSV-Star droht der Knast

Einst holt er mit dem HSV 1987 den DFB-Pokal – nun steht er mit einem Bein im Knast. Ex-HSV-Profi Walter Laubinger muss sich am Freitag erneut vor Gericht verantworten. Das geht aus einem Bericht der „Bild“ hervor. Dem 53-Jährigen wird das Fahren ohne Fahrerlaubnis vorgeworfen. Nicht zum ersten Mal. Schon 2018 erwischte die Polizei Laubinger wohl betrunken am Steuer, ebenfalls ohne Fahrerlaubnis. Damals hagelte es eine 14-monatige Bewährungsstrafe. Nun der nächste Fall. Der 53-Jährige soll erneut ohne Führerschein gefahren sein. Laubinger hat bereits Berufung gegen das erste Urteil vom Amtsgericht Wandsbek eingelegt. Diese hatten auf zehn Monate Haft ohne Bewährung entschieden. Wie das Berufungsverfahren ausgeht, ist unklar. Die Staatsanwaltschaft jedenfalls forderte sogar 15 Monate Knast. Das könnte sich im zweiten Schritt nun sogar erfüllen.