- 24.02.2021

Außenminister Maas: Darum hat dem HSV die 2. Liga mal gut getan

Für den großen HSV-Fan und Bundesaußenminister Heiko Maas (54, SPD) war der Abstieg aus der Bundesliga im Jahr 2018 „echt ein bitterer Moment“, gesteht er im MOPO-Podcast „Herz.Schlag.Verein“. „Es hat sich aber bedauerlicherweise schon über mehrere Jahre angedeutet, dass es irgendwann mal nicht mehr funktioniert in der 1. Liga. Das ist eine ganz folgerichtige Entwicklung gewesen. Ich hoffe, dass der Verein sie nutzt, um wieder neu aufzubauen.“ Dabei setzt Maas darauf, dass der HSV aus der 2. Liga gelernt hat. „Ich finde, man kann die Probleme, die man hat, auch in der 1. Liga auf die Reihe kriegen. Aber anscheinend ist es beim HSV nicht so gewesen“, sagt er. „Insofern hoffe ich, dass man aus der Zeit ein paar Lehren gezogen hat. Wobei man in den letzten Jahren nicht immer den Eindruck hatte, dass so viele Lehren gezogen worden sind, weil es in der 2. Liga oftmals genauso turbulent weiterging wie in der 1. Liga.“ Dennoch glaubt Außenminister Maas an den Wiederaufstieg in diesem Jahr – und hofft dabei sogar auf eine Aufstiegsfeier mit Fans. Die gesamte Folge des MOPO-Podcasts „Herz.Schlag.Verein“ können Sie ab sofort überall anhören – zum Beispiel direkt hier:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von herzschlagverein.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

Außerdem gibt es die Podcast-Folge mit Heiko Maas bei allen gängigen Podcast-Anbietern, zum Beispiel bei Spotify, Apple Podcasts, Deezer und vielen mehr.