- 05.03.2021

Nicht nur HSV-Mann Boldt: Das sind die Kandidaten auf den Frankfurt-Job

Fredi Bobic verlässt Eintracht Frankfurt nach fünf Jahren im Sommer, wechselt aller Voraussicht nach zu Hertha BSC. Wer aber wird der Nachfolger des 49-Jährigen bei der Eintracht? HSV-Sportvorstand Jonas Boldt ist ein Kandidat, aber bei weitem nicht der einzige. Auf der Liste stehen unter anderem Ex-Profi Christoph Spycher (aktuell Young Boys Bern), Rouven Schröder (zuletzt Mainz 05), Gelson Fernandes (spielte bis zum Karriereende 2020 für die Eintracht) und Horst Heldt. Der arbeitet aktuell als Sport-Geschäftsführer beim 1. FC Köln. „Ich habe beim FC Vertrag bis 2023. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen“, gab sich Heldt gegenüber dem „Express“ schmallippig. Auch Boldts Vertrag beim HSV läuft noch bis 2023. Für beide müsste die Eintracht also eine Ablöse hinblättern.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.