- 09.03.2021

So analysiert Ole Werner den Punkt beim HSV

Mit diesem einen Zähler können die Kieler sicherlich deutlich besser leben als der HSV. Das analysierte auch Kiel-Trainer Ole Werner nach dem Spiel. „Es ist ein gewonnener Punkt für uns. Wir haben mit der Standardsituation und dem frühen 1:0 einen guten Start ins Spiel gefunden. Trotzdem haben wir es in der ersten Halbzeit zu selten geschafft, hoch zu attackieren und den HSV vor Probleme zu stellen. Der HSV hatte mehr Spielanteile, war uns ein Stück weit überlegen“, so Werner, der anfügte: „Das hat sich im zweiten Durchgang fortgesetzt. Wenn man den Spielrhythmus unserer Mannschaft sieht, dann hat man uns diesen heute angemerkt. Die Aggressivität und Frische im Kopf, die uns normalerweise auszeichnen, waren nicht zu 100 Prozent da. Dennoch haben wir unsere Haut teuer verkauft und beim HSV einen sehr wichtigen Punkt mitgenommen.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.