- 11.03.2021

Finale um den Aufstieg in Bochum? Das glaubt HSV-Trainer Thioune

24 Spieltage sind schon absolviert, zwei Drittel der Saison also schon geschafft. Am Freitagabend steht für den HSV das – Stand jetzt – letzte echte Topspiel an. Doch ist das Duell gegen Tabellenführer Bochum schon ein Endspiel im Kampf um den Aufstieg? Mit dieser Finalisierung tue er sich schwer, sagte Daniel Thioune. „Damit kann man auch unnötigerweise Druck aufbauen, der nicht angebracht ist.“ Gegen Bochum sei es das Ziel des HSV, den Rückstand auf Bochum zu verkleinern. Selbst, wenn das nicht gelingen sollte, stünden immer noch ausreichend Spiele im Kalender: „Der Worst-Case-Fall wird aber nicht dazu führen, dass wir keine Chance mehr haben, dafür sind zu viele Spiele zu gehen. Endspiele stehen nur an, wenn danach nichts mehr kommt und es nichts mehr zu gewinnen gibt.“ Und zu gewinnen hat der HSV in dieser Saison noch sehr viel, ist sich Daniel Thioune sicher.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.