- 14.03.2021

TV-Moderator Delling: „Nur Aufstieg kann nicht das Ziel des HSV sein“

Im Kampf um den Aufstieg hofft auch HSV-Fan und Ex-TV-Moderator Gerhard Delling (61, ARD-„Sportschau“) auf die Rückkehr der Hamburger in die Bundesliga. In der neuen Folge des MOPO-Podcasts „Herz.Schlag.Verein“ denkt er allerdings schon einen Schritt weiter. „Wichtig ist jetzt, dass man ein richtiges Fundament schafft, um nicht nur den Aufstieg zu schaffen“, sagt Delling. „Das Ziel kann ja nur sein, mittelfristig wieder ins internationale Geschäft zu kommen.“ Was der HSV dafür alles braucht, welche Fehler er aktuell noch macht und ob Daniel Thioune für dieses Ziel der richtige Trainer ist, erklärt Delling in der aktuellen Folge unseres Podcasts „Herz.Schlag.Verein“:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von herzschlagverein.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

Dort hören Sie außerdem, wen Gerhard Delling als neuen Bundestrainer vorschlägt und warum seine berufliche Karriere dank Ex-HSV-Trainer Ernst Happel begann. Der 61-Jährige erzählt auf unterhaltsame Weise, wie Uwe Seeler ihm einst beim Spielzeugkauf beraten hat, durch welches kuriose Erlebnis er Günter Netzer kennenlernte und welche persönliche Familiengeschichte hinter seinem Roman „Ella & Co. KG“ steckt. Die neue Folge von „Herz.Schlag.Verein“ gibt es jetzt bei Spotify, Apple Podcasts, Deezer und vielen weiteren Streaming-Anbietern zum Anhören.