- 19.03.2021

Last-Minute-Drama! Karlsruhe rettet Remis, verpasst aber HSV-Anschluss

Was für ein Last-Minute-Drama! Der Karlsruher SC hat in turbulenten Schlussminuten noch ein 2:2 (1:0) beim SC Paderborn gerettet, den Anschluss an den HSV aber verpasst. Der KSC verbleibt weiter auf Platz fünf und hat immer noch vier Punkte Rückstand auf die Hamburger. Philipp Hofmann traf bereits nach zwei Minuten zur Führung, doch Denis Srbeny (54.) und Chris Führich (69.) drehten die Partie. In einer wilden Schlussphase scheiterte erst Hofmann per Foulelfmeter an SCP-Torhüter Leopold Zingerle (88.), dann flog Paderborns Jamilu Collins mit Gelb-Rot vom Platz (90.). In der zweiten Minute der Nachspielzeit sicherte Babacar Gueye dem KSC noch einen Punkt.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.