- 06.04.2021

HSV-Spiel droht Verlegung! Gegner nach Corona-Fall in Quarantäne

In der 2. Liga hat es den nächsten Corona-Fall gegeben. Wegen eines positiven Tests muss die Mannschaft des Karlsruher SC für 14 Tage in Quarantäne. Das beschloss der Klub in Absprache mit dem Karlsruher Gesundheitsamt. Schon Anfang April hatte der KSC zwei Fälle gemeldet. Ziel der Quarantäne sei es, „ein weiteres Ausbreiten der Infektion zu verhindern“, sagte Oliver Kreuzer, Geschäftsführer Sport. Die Quarantäne gilt für den kompletten Kader. Einzig die Spieler, die zuletzt nicht im Mannschaftskreis trainiert haben, sind von der Quarantäne nicht betroffen. Die Quarantäne gilt bis zum 20. April – und hat damit auch Auswirkungen auf den HSV. Denn: Der KSC will bei der DFL beantragen, die Partien gegen Fortuna Düsseldorf (10.4.), Erzgebirge Aue (17.4.) und den HSV (20.4.) zu verschieben.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.