- 10.04.2021

Nach Darmstadt-Pleite: Folgt jetzt wieder der große HSV-Absturz?

Es ist für die Fans des HSV ein inzwischen gewohntes Bild in der 2. Liga. Ein Großteil der Saison läuft für die Rothosen oftmals sehr ordentlich, kurz vor dem Schluss geht den Hanseaten die Piste aus. Die Folge in den letzten beiden Jahren: Platz vier am Saisonende. Das soll dieses Jahr nicht wieder passieren, wenn es nach den HSV-Bossen geht. Den Fans aber kommen nach dem Remis in Hannover und der Niederlage gegen Darmstadt 98 wieder Erinnerungen an die letzten beiden Spielzeiten hoch.

„Es ist ein mediales Thema, was die letzten Jahre war. Wir beschäftigen uns intern nicht damit und versuchen alles zu tun, dass wir mental stark sind, um nicht in dieses Fahrwasser hereinzukommen“, versuchte Sportchef Michael Mutzel eine Krise wegzureden und ergänzte: „Wenn wir gestern chancenlos gewesen wären, dann würde ich es eher verstehen. Aber wir hatten wieder das Gefühl, dass es an uns selber lag. Das gibt uns schon die Hoffnung, dass wir in der Lage sind, solche Spiele zu gewinnen.“ Damit sollte der HSV aber schnell anfangen, wenn es mit dem Aufstieg in dieser Saison wirklich etwas werden soll.