- 18.04.2021

Trauer beim HSV: Ex-Aufsichtsratsboss Ernst-Otto Rieckhoff ist tot


(Foto: Witters)

Der HSV trauert um einen seiner langjährigen Funktionäre. Ernst-Otto Rieckhoff verstarb am Samstag im Alter von 69 Jahren nach schwerer Krankheit. Im Jahr 1966 trat Rieckhoff dem HSV bereits als 15-Jähriger bei, spielte Handball, Tennis und Fußball.  Später war er als Schatzmeister (1988 bis 1990) sowie als Aufsichtsrat tätig (2005 bis 2013). Von 2011 bis 2012 war er zudem Aufsichtsratsvorsitzender des HSV. Rieckhoff war einer der Treiber für die Strukturreform und die Ausgliederung der Profiabteilung in die HSV Fußball AG 2014. Im Jahr 2013 erhielt er die Goldene Ehrennadel des Vereins.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.