- 04.05.2021

„Vermisse es“: Ex-HSV-Profi Walace träumt von Nationalelf-Rückkehr

Zwischen 2017 und 2018 spielte Walace für den HSV, bevor er über Hannover 96 zu Udinese Calcio nach Italien wechselte. Dort absolviert der Brasilianer bereits seine zweite Saison – und fühlt sich zu einhundert Prozent wohl. „Die Serie A ist anders als die Bundesliga“, sagt er gegenüber „t-online.de“. „Hier geht es mehr um Taktik und Technik, was meinem Spiel entgegenkommt. Dazu ist die Meisterschaft sehr umkämpft. Alles in allem fühle ich mich sehr wohl hier.“ Walace träumt davon, irgendwann nochmal für das brasilianische Nationalteam auflaufen zu können. „Ich vermisse es, für mein Land zu spielen. Aber um das zu schaffen, muss ich hier bei Udinese meine Leistung abrufen“, weiß er. Im Moment läuft es gut: Bei Udinese ist der 26-Jährige zum Stammspieler in der Serie A gereift.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.