- 13.05.2021

Osnabrück-Profi Niklas Schmidt will den HSV „aufessen“

Am Sonntag muss der HSV beim VfL Osnabrück ran. Während die Rothosen dringend Punkte im Rennen um Platz drei brauchen, kämpfen die Lila-Weißen um den Verbleib in Liga zwei. Entsprechend bissig zeigte sich schon vor dem Spiel Osnabrücks Niklas Schmidt. „Wir müssen den Kampf in den Vordergrund stellen, müssen sie bekämpfen, sozusagen aufessen“, kündigte die Leihgabe von Werder Bremen im klubeigenen Interview an. Leicht werde es aber nicht, glaubt Schmidt. Der HSV verfüge über „sehr viel Qualität, sehr viel Power“. Wie der Underdog aus Osnabrück den großen Favoriten dennoch aushebeln kann, weiß der 23-Jährige nur zu gut. Beim 2:1-Sieg des VfL über den HSV in der vergangenen Saison erzielte er nach einem spektakulären Sololauf das 1:0.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.