- 23.05.2021

HSV-Boss Boldt spricht Klartext: „Ein paar gute Spiele reichen nicht“

HSV-Sportvorstand Jonas Boldt hat nach dem 4:0-Sieg gegen Eintracht Braunschweig klare Worte für den für viele Fans enttäuschenden Ausgang der Saison gefunden. „Es war unsere Pflicht, nochmal ein gutes Gesicht zu zeigen – besonders für unsere Fans“, sagte Boldt und ordnete ein: „Leider war heute nicht mehr drin, da wir über weite Strecken der Saison zu viel liegen gelassen haben. Wir hatten uns definitiv mehr vorgenommen.“ Nach den Abgängen von Simon Terodde und Bobby Wood „werden wir in den kommenden Tagen sehen, wenn dann auch ein neuer Trainer feststeht“, was sonst noch passiere, betonte Boldt: „Wir werden dann in die Spieler reinhören und ihnen auch klar mitgeben, was wir hier verlangen. Ein paar gute Spiele in der Saison reichen nicht. Die Bereitschaft, hier erfolgreich zu sein, muss unbedingt da sein.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.