- 03.07.2021

HSV mit kuriosem Elfmeterschießen – Drei Profis verschießen doppelt

Nach einem Trainingsspiel hat der  HSV  zum Abschluss des heutigen Trainings ein Elfmeterschießen veranstaltet, bei dem sich die Spieler des Verlierer-Teams vor dem Schuss mehrfach um den Ball drehen mussten. Verschoss einer der Spieler, musste derjenige erneut ran. Dann aber vor dem Abschluss mit zehnfacher Drehung um den Ball. Meffert, Leistner, Opoku, Jatta und Oppermann verwandelten ihren ersten Schuss. Ludovit Reis hat seine ersten beiden Elfmeter knappe fünf Meter über das Tor geschossen. Auch Leibold verschoss doppelt. Jonas David konnte nach einem Fehlversuch seinen zweiten Elfmeter nur an den Pfosten bringen obwohl Keeper Tom Mickel falsch herum im Tor stand. Den dritten Abschluss konnten dann auch die drei Profis verwandeln, wobei David als letzter Schütze in das leere Tor traf. Nach dem Elfmeterschießen gab es noch eine Walter-Ansprache. Später machen die Profis eine Fahrradtour.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.