- 30.07.2021

Onana geht – das ist gut und schlecht für den HSV


Amadou Onana wird den HSV verlassen. (Bild: WITTERS)

Am Donnerstag trainierte Amadou Onana nicht mit den HSV-Profis auf dem Platz. Stattdessen absolvierte der Belgier, den zuletzt Knieprobleme plagten, ein individuelles Programm, während im Hintergrund die Verhandlungen um seinen Wechsel zum OSC Lille auf Hochtouren liefen. Der 19-Jährige wird sich dem französischen Meister in Kürze anschließen und die Hamburger nach nur einem Jahr wieder verlassen.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei MOPO.de

Für den HSV ist es eine Bestätigung der Scoutingarbeit.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.