- 18.08.2021

„Nur noch Kommerz“ – HSV-Legende Barbarez wendet sich vom Fußball ab

Sergej Barbarez ist einer der größten HSV-Profis dieses Jahrtausends. In der Saison 2000/2001 wurde der Bosnier mit 22 Toren zum bis heute letzten Torschützenkönig der HSV-Geschichte gekürt. Insgesamt kam die hängende Spitze auf 216 Einsätze für die Rothosen (76 Tore/48 Vorlagen). Der heute 49-Jährige erinnert die Fans eine eine der glorreichen Zeiten im Volkspark. Doch nun schaut Barbarez nur noch mit Trauer auf den einst so großen HSV. In der „Bild“ sagte der Ex-Profi: „ Es tut allgemein sehr weh. Meine beiden Söhne leiden besonders. Sie sind glühende HSV-Fans“. Mit dem Fußball will Barbarez nicht mehr viel zu tun haben. Nach einigen Enttäuschungen habe ich mich vom Sport abgewandt. Ich habe den Eindruck gewonnen, dass es im Fußball nur noch um Kommerz geht. Ich kann nur sagen, dass ich mich im modernen Fußball nicht mehr so recht wiederfinde.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.