- 22.08.2021

Trainer von HSV-Konkurrent enttäuscht: „Haben uns mehr erhofft“

Nach der überraschenden 1:4-Niederlage gegen ein stark aufspielendes Jahn Regensburg war Schalkes Trainer Dimitrios Grammozis entsprechend enttäuscht über den Auftritt seiner Mannschaft: „Wir dürfen uns nicht so präsentieren und in der Höhe verlieren. Es war zu wenig – und wenn man dann noch drei Standardgegentore kassiert, ist das alles in allem sehr negativ heute.“ Gerade einmal vier Punkte können die „Königsblauen“ nach vier Spieltagen in der 2. Liga auf der Habenseite verbuchen. Zu wenig, wie Grammozis konstatierte: „Wir haben uns punktemäßig mehr erhofft.“ Gleichzeitig warnte der 43-Jährige: „Wir wissen, dass es keine einfache Saison wird.“ Um möglichst schnell wieder in die Erfolgsspur zu finden fordert Grammozis: „Wir müssen schnell eine Mannschaft werden, nicht nur in der Kabine, sondern auf dem Platz.“ Am kommenden Samstag gibt es für die „Knappen“ gegen Fortuna Düsseldorf die nächste Gelegenheit dazu.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.