- 24.08.2021

HSV-Boss Boldt unzufrieden: „Klar unter dem, was wir uns gewünscht haben“

Der HSV ist mit einer Ausbeute von nur fünf Punkten aus vier Spielen in die Saison gestartet. Da dürften sich die Verantwortlichen deutlich mehr erhofft haben. HSV-Sportvorstand Jonas Boldt sprach im „Doppelpass 2. Bundesliga“ auf Sport1 über die aktuelle Situation. „Das ist ganz klar unter dem, was wir uns gewünscht haben. Wir wollen jedes Spiel gewinnen“, so der 39-Jährige. „Wir geben uns nicht mit einem Unentschieden zu Hause zufrieden, das ist klar“. Ein 2:2 in einem Heimspiel gegen Darmstadt ist für die weiterhin großen Ambitionen des HSV zu wenig. Auch, wenn die Rothosen laut Boldt „ein bisschen was auf der Strecke liegen lassen“ haben, bleibt der Sport-Vorstand optimistisch. „Es wird auch nach der Nadel im Heuhaufen gesucht. Wir lassen uns von den fünf Punkten aus den vier Spielen nicht aus der Ruhe bringen“.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.