- 26.08.2021

3. Liga-Eklat! Spieler von Ex-HSV-Trainer Titz wohl rassistisch beleidigt

In der 3. Liga scheint es zu einem neuen Rassismus-Eklat gekommen zu sein. Im Zentrum stand dabei unter anderem das ehemalige St. Pauli-Talent Sirlord Conteh, welches von Ex-HSV-Trainer Christian Titz trainiert wird. Im Spiel zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem 1. FC Saarbrücken soll Conteh, genauso wie Amara Conde und Baris Atik, rassistisch beleidigt worden sein – unter anderem von Saarbrücken-Kicker Dennis Erdmann. Das behauptete jedenfalls FCM-Kicker Atik nach dem Spielende. „Er hat Amara, Sisi und mich rassistisch beleidigt. Das kann man nicht dulden. Klar sind Emotionen drin, aber rassistisch beleidigt zu werden, ist richtig asozial“, machte Atik seinem Ärger bei „Bild“ Luft und fügte an: „Ich möchte niemanden bewusst angreifen, aber das geht so gar nicht. Das meiste ging gegen unseren Mitspieler Sirlord Conteh. Das war der Wahnsinn, da kamen Sprüche wie ‚Sag deinen Eltern, die sollen wieder zurückpaddeln‘. Das N-Wort hast du permanent gehört und immer war eine dreckige Lache dabei.“ Erdmann bestreitet die Vorwürfe, ließ über Saarbrücken-Pressesprecher Peter Müller erklären: „Ich habe lediglich gesagt, halte die Klappe und spiele weiter Fußball. Der Schiedsrichter stand dabei direkt daneben.“ Schiedsrichter Dr. Robert Kampka soll den Vorfall ebenfalls nicht mitbekommen haben. Ausgang offen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.