- 07.10.2021

Ständig unterwegs: Ex-HSV-Profi ist Reiseweltmeister

Der Terminkalender der Fußballprofis wird von Jahr zu Jahr voller. Dass die Kicker so langsam an ihre Grenzen kommen, müsste eigentlich jedem auffallen. Denn die vielen Reisen belasten den Körper enorm. Die Spielergewerkschaft FIFPro hat nun untersucht, wie viel die Profis tatsächlich unterwegs sind und festgestellt, dass Ex-HSV-Stürmer Heung-Min Son im Zeitraum von 2018 bis 2021 mehr als 300 Stunden im Flugzeug saß und dabei 204 Zeitverschiebungen in Kauf nehmen musste. Kein anderer Spieler kommt mit seinen Werten an den Koreaner heran. Jedes Mal, wenn Son zur Nationalmannschaft fliegt, geht es für ihn einmal um den halben Erdball. Für die Profis des HSV spielte der 29-Jährige von 2010 bis 2013. Danach ging es für ihn über die Station Bayer 04 Leverkusen zu Tottenham Hotspur.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.