- 11.10.2021

Das sagt HSV-Boss Boldt über das DFB-Spiel in Hamburg

Die deutsche Nationalmannschaft hat ihr Spiel gegen Rumänien in Hamburg mit 2:1 gewonnen. Die Stimmung unter den 25.000 Zuschauern im Volksparkstadion war dementsprechend gut. HSV-Vorstand Jonas Boldt sagte dazu der „Bild“: „Die Zuschauer, die da waren, hatten Lust auf Fußball und Spaß daran, wieder zu einer Veranstaltung zu gehen“. Auch den Auftritt der Nationalelf fand der 39-Jährige stark. „Die Nationalmannschaft hat viel für das Spiel investiert. Auch, wenn man zunächst in Rückstand lag. Sie hat permanent Druck gemacht, offensiv agiert und am Ende verdient gewonnen.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.