- 15.10.2021

HSV Supporters Club mit klaren Ansagen zur 2G-Regelung

Der HSV Supporters Club hat eine Stellungnahme bezüglich der 2G-Regelung abgegeben, in der drei Punkte aufgeführt werden. In der Stellungnahme heißt es: „Erstens: Wir begrüßen die Entscheidung der HSV Fußball AG, vorübergehend auf 2G zu setzen. Die Regelung ermöglicht einen langersehnten Schritt in Richtung Normalität: Endlich können wir uns in unserem Wohnzimmer wieder ohne Masken und Abstand bewegen. Das wird sich im ersten Moment sicherlich noch komisch anfühlen, ist aber das, worauf wir seit Monaten hingefiebert haben. Das Modell ermöglicht außerdem mehr Zuschauerinnen und Zuschauern einen Besuch unseres Stadions. Das ist nicht zuletzt für unseren Verein und für viele Gastronomiebetriebe rund um den Volkspark von wirtschaftlicher Bedeutung.

Zweitens: Auch die 2G-Regelung kann für uns nur ein Zwischenschritt auf dem Weg zu einem Stadionerlebnis sein, wie wir es aus Zeiten vor der Pandemie kennen. Einerseits halten wir 2G aus den genannten Gründen für richtig und freuen uns über jedes Mitglied, das sich gegen Covid-19 impfen lässt. Das ist der sicherste und schnellste Weg raus aus der Pandemie. Gleichzeitig ist die Frage, ob man sich impfen lassen möchte, eine ganz persönliche und es gilt, jede und jeden zu respektieren, der oder die sich dagegen entscheidet. Außerdem gibt es Menschen, die sich aus unterschiedlichen Gründen nicht impfen lassen können. Wir und der Verein hätten uns die behördliche Erlaubnis von „3G-Blöcken“ gewünscht, das Anliegen wurde allerdings von der Stadt abgelehnt. Für uns steht fest: Auch Menschen, die sich nicht impfen lassen können oder möchten, sollten, sobald es behördlich möglich und angesichts der pandemischen Lage zu verantworten ist, wieder Zugang zu unserem Stadion erhalten.

Drittens: Leider beobachten wir gesamtgesellschaftlich, und auch in unserem Verein, eine Verrohung der Diskussionskultur, die wir sehr bedauern. Auch wir haben Mitglieder der HSV-Familie an Corona verloren. Nicht zuletzt der Respekt gegenüber ihren Hinterbliebenen, Freundinnen und Freunden gebietet es, dass wir die Diskussion bezüglich der Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie mit Anstand führen. Lasst uns als HSV ein Vorbild sein, indem wir respektvoll miteinander umgehen, auch wenn wir inhaltlich unterschiedlicher Meinung sind. Absolut inakzeptabel ist es aus unserer Sicht, den Ausschluss von nicht-geimpften Menschen von einem Spielbesuch mit Rassismus oder anderen Diskriminierungen gleichzusetzen, denen davon betroffene Menschen meist ihr ganzes Leben gegenüberstehen. Wer so argumentiert, disqualifiziert sich aus einer ernsthaften Debatte zur Sache.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.