- 27.10.2021

„Wermutstropfen“: HSV-Trainer nach Sieg in Nürnberg

120 Minuten und ein Elfmeterschießen hat der HSV gebraucht, um beim 1. FC Nürnberg ins DFB-Pokal-Achtelfinale einzuziehen. Dabei lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch. HSV-Trainer Tim Walter sagte: „Das Spiel hat wahrscheinlich keinen Sieger verdient gehabt. Nürnberg hat uns alles abverlangt.“ Mit Blick auf die vermutlich schweren Verletzungen von Tim Leibold und Nürnbergs Tom Krauß sagte Walter: „Wir freuen uns über das Weiterkommen, aber die Verletzungen sind ein Wermutstropfen.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.